New Orleans Reisen

musikalisch-kulinarische ReiseN in die Hauptstadt des Jazz

Reisen Sie mit uns in die Crescent City und wir führen Sie zum heißesten Jazz, zeigen Ihnen die angesagtesten Clubs und sagen Ihnen, wo es das beste kreolische Essen gibt. Machen Sie mit uns einen Ausflug zu den Alligatoren in die Bayous, eine Führung über eine alte Südstaaten-Plantage oder eine Riverboatshuffle auf der “Natchez”. Erleben Sie aber auch, welche eminenten Nachwirkungen Hurricane Katrina auf diese wunderbare Stadt auch heute noch hat und wie die Musiker für "Ihre" Stadt kämpfen. Wir als Touristen können diese Bemühungen am besten unterstützen in dem wir hinreisen, um dieser fantastischen Stadt unsere Wertschätzung zu zeigen.

In der Regel sind wir zum French Quarter Festival dort, wenn an vier Tagen im April vor allem lokale und regionale Bands auftreten. Das sind rund 170 Konzerte von New Orleans Jazz, Swing, Blues, Gospel, Zydeco bis Rock und Funk - und alle umsonst und draußen. Aber auch außerhalb der Festivalzeit gibt es mehr als genug Musik in der Stadt. Rund 30 bis 40 Live-Konzerte sind es jeden Tag in den Clubs der Stadt, die Straßenmusiker tagsüber nicht mit eingerechnet.


Stellen Sie sich unsere Reise nicht als “typisch deutsche” Gruppenreise vor, mehr als ein Trip mit Freunden. Keine minutiös durchgeplanten Tagesabläufe und gruppendynamisches Händchenhalten, sondern Tipps und Empfehlungen, die man gemeinsam in der Gruppe aber auch alleine wahrnehmen kann.

 

New Orleans bietet so viele Möglichkeiten. Wir würden uns freuen, Ihnen diese großartige Stadt näher zu bringen.

LET THE GOOD TIMES ROLL!